NiQ - so einfach funktioniert's

Selbstlernend - NiQ lernt Ihr Haus kennen

Selbstlernend - NiQ lernt Ihr Haus kennen

NiQ lernt, wie rasch sich Ihr Gebäude aufheizt oder wieder abkühlt und berechnet nur die tatsächlich benötigte Heizenergie.
Vorausschauend - NiQ weiss, wann die Sonne scheint

Vorausschauend - NiQ weiss, wann die Sonne scheint

Scheint die Sonne während der Heizphase für einige Stunden in Ihr Wohnzimmer, wird dies von NiQ erwartet und es reduziert die Heizenergie vorausschauend, bevor Ihre Räume überheizt werden.
Anpassungsfähig - NiQ passt sich Ihrem Tagesrhythmus an

Anpassungsfähig - NiQ passt sich Ihrem Tagesrhythmus an

NiQ lernt Ihren Tagesablauf kennen, merkt sich Ihre Gewohnheiten und steuert die Wärmezufuhr entsprechend.

Wie unterscheidet sich NiQ von herkömmlichen Heizungssteuerungen?

Die Energiebilanz eines Gebäudes ist eine komplexe und dynamische Mischung, die sich durch thermische Materialeigenschaften, das Verhalten der Bewohner, sich kontinuierlich verändernde Umweltbedingungen und thermische Quellen wie passive Sonneneinstrahlung, Wärmeerzeugung durch Menschen, Geräte und Maschinen, zusammensetzt.

Obwohl herkömmliche Regler mit ihren vordefinierten Heizkurven über optimierende Funktionen zum Aufstarten und Herunterfahren der Heizung verfügen, haben sie Mühe, damit zurechtzukommen. Die Folge: Ein Grossteil der Heizenergie verpufft.

NiQ hingegen berücksichtigt Faktoren wie Gebäudeträgheit (wie lange ein Gebäude Wärme speichert), plötzliche Sonneneinstrahlung und Wärme von Menschen und stimmt Heizleistung und Bewohnerkomfort optimal aufeinander ab.

Das kleine Zusatzgerät NiQ wird ganz einfach mit Ihrer bestehenden Heizungsanlage verbunden, steuert diese vorausschauend und weitaus effizienter als herkömmliche Regler.

Mit NiQ verschwenden Sie keine Energie mehr, sondern nutzen nur die Heizleistung, die Sie tatsächlich benötigen. Sie sparen Heizkosten, erhöhen Ihren Wohnkomfort und reduzieren die CO2-Emissionen.

 

Zum NiQ-Video

Zu den FAQs